Rezepte & Cocktails

Zum Anbeißen: Lachstramezzini

Noch auf der Suche nach einem feinen Appetizer? Dann probiert doch mal diese Lachstramezzini! Das Fingerfood aus Italien kommt immer gut an, vor allem in dieser herrlich aromatischen Version mit Lachs und Kapern. Was dann noch fehlt? Ein Glas Prosecco DOC Rosé Brut passt geschmacklich und farblich hervorragend dazu.

Uta Gleiser/ Foodie Magazin

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + Abkühlzeit

Zutaten: für 18 Schnittchen

  • 2 Eigelbe
  • Saft von 1 Limette
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 25 ml feinstes Olivenöl
  • 70 g Crème fraîche
  • 70 g flüssige, abgekühlte Butter
  • 800 g Lachsfilet aus Norwegen ohneHaut und Gräten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 3 EL Kapern Nonpareilles (ohne Sud)
  • 6 Tramezzinibrotscheiben, ersatzweise12 Scheiben Sandwich-Toastbrot
  • 12–16 dünne Scheiben geräucherter norwegischer Lachs
  • 1 EL Crème fraîche zum Garnieren
  • 1 EL Forellenkaviar zum Garnieren

Zubereitung:

1 Für die Sauce Eigelbe, Limettensaft und etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Wie bei einer Mayonnaise langsam Olivenöl, Crème fraîche und Butter mit einem Schneebesen unterrühren .Sauce 30 Minuten kalt stellen.

2 Lachsfilet in etwa 4 cm große Würfelschneiden, salzen und pfeffern.

3 0,5 l Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Topf vom Herd ziehen, Lachswürfel hinzufügen und den Topf mit einem Deckel schließen. Die Lachswürfel etwa 5 Minuten pochieren. Sie sollen leicht auseinander zu blättern sein. Lachswürfel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf Küchenpapier trockenlegen.

4 Rote Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Dill waschen, trockenschleudern und ein paar Blättchen zum Garnieren beiseite stellen. Den restlichen Dill fein hacken.

5 Die ausgekühlten Lachswürfel an ihren Fasern entlang auseinander blättern und unter die Sauce rühren. Zwiebelwürfelchen, Dill und Kapern unterziehen. Die Lachsmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6 3 Tramezzini-Brotscheiben mit der Lachsmasse gleichmäßig bestreichen, mit jeweils 1 weiteren Brotscheibe belegen und andrücken. Die belegten Brote bis kurz vor dem Servieren kalt stellen.

7 Zum Servieren die Oberfläche der Brotscheiben gleichmäßig mit geräuchertem Lachs belegen. Tramezzini in etwa 3 cm breite Streifen schneiden. Jeden Streifen mit 1 Klacks Crème fraîche, Forellenkaviar und 1 Dillzweig garnieren.