Rezepte & Cocktails

Zum Anbeißen: Ricciarelli – italienische Mandelkekse

Wie Mini-Brote sehen sie aus, schmecken aber himmlisch nach Mandeln, Orange und Vanille. Falls ihr eure Familie mit einem einfachen, aber genialen Rezept von euren Backkünsten überzeugen wollt, dann am besten mit diesen Ricciarelli. 

 

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Wartezeit: ca. 20 Minuten

Zutaten: für 20 Stück

  • 2 Eiklar (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Puderzucker
  • Puderzucker zur Dekoration
  • ½ TL Backpulver

Utensilien: Schüsseln, Handrührgerät (Schneebesen), Reibe, Saftpresse, Messer, Schneidebrett, Backofen, Backpapier, Backblech

 

Zubereitung:

1 Eiklar mit Salz steif schlagen. Orange heiß waschen, trockenreiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen.

2 Gemahlene Mandeln, Puderzucker und Backpulver vermengen. 2 EL Orangensaft, Orangenabrieb und Vanillemark in den Eischnee einrühren und nach und nach die Mandelmischung unterheben, bis ein glatter Teig entsteht.

3 Backofen vorheizen (Ober-/ Unterhitze 200 °C). Aus dem Teig ca. 3 cm dicke Kugeln rollen, in Puderzucker wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und leicht andrücken. Ricciarelli auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Sollte der Teig beim Rollen an den Händen kleben, diese einfach mit etwas Wasser befeuchten. Superlecker schmeckt dazu ein prickelndes Glas Prosecco DOC Dry!